Blutegel-Therapie

Kleine Helfer mit großer Wirkung

 

Blutegel gelten in der alternativen Heilmedizin als wahre Wundertiere, auch die Schuldmedizin (beispielsweise die Orthopädie) setzt sie als unterstützende Maßnahme ein.

Blutegel besitzen über 35 Enzyme in ihrem Speichel, die u.A. folgende Wirkung besitzen:

  • antibakterizid
  • schmerzlindernd
  • antithrombotisch
  • durchblutungsfördernd
  • immunisierend

 

Mit großem Erfolg und schneller Wirkung werden Blutegel bei degenerativen Skeletterkrankungen, akuten Verletzungen/Entzündungen und Schmerzen eingesetzt.

 

Beispiele für Indikationen sind:

  • Arthrose
  • Spondylose
  • HD / ED
  • Arthritis
  • Bandscheibenprobleme
  • ISG-Blockaden
  • Prellungen, Quetschungen
  • Bänder-/Sehnenentzündung
  • Ekzeme, Abszesse
  • infektiöse Wunden, frische Bissverletzung
  • venöse Erkrankungen
  • Narben

Ablauf der Behandlung

Die Therapie mit Blutegeln dauert in der Regel 60- 90 Minuten. Die Behandlung ist für den Hund in keiner Weise schmerzhaft. Die Wirkung tritt nach der Erstbehandlung meist innerhalb von 3 Tagen ein, bei Folgebehandlungen oft innerhalb von 24 Stunden.

Nebenwirkungen gibt es keine!

Inh. Letizia Langer

Schloßstraße 2 | 33824 Werther (Westf.)

Tel: 0157 80641720

Mail: info@rehapfoten.de